Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Island-Blog - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Isländisches Essen auf dem Tisch Darri beim Fussball Norwegische Fussballfans in Reykjavik Der tollste deutsche Mann, Ich Gudjohnsen der islänische Fussballheld Einige Impressionen aus Reykjavik in Island
Vor kurzen veröffentlichte Beiträge

23.08.2009 01:44 (4 Kommentare) so far

Das Spektakel des Feuerwekrs bei der Culture Night in Reykjavik

Culture Night in Reykjavík

Nachdem der gestrige Abend erst nach 4 Uhr im Bett endete, waren wir froh, dass wir uns den Wecker erst auf 10 Uhr stellen "mussten". Zu aller erst einmal stellten wir am bis dahin entspannten Morgen fest, dass wir kaum noch Lebensmittel in der Küche hatten, d.h. das Frühstück fiel dementsprechend knapp aus. Also machten wir uns fix fertig, um endlich wieder zu Bonus zu gehen, bei dem wir bis dato erst einmal mit Marget waren. Bonus ist der wohl mit Abstand günstigste und einzige (?) Discounter der Insel. Was wir planten, war ein Großeinkauf, damit wir für die nächsten Tage genug in den Küchenschränken haben würden. Als wir uns also auf den Weg "downtown" machten, wie hier die Innenstadt genannt wird, rechneten wir mit den angekündigten Menschenmassen, da der große Tag der sog. "Culture Night in Reykjavik" gekommen war. Dort jedoch angekommen, stellten wir fest, dass...

Weiterlesen …

naechter Beitrag

22.08.2009 03:45 (3 Kommentare) so far

Alex relaxt am Ozean

Tag 7 - Freizeit

Der erste Tag seit langer Zeit, gefühlten Monaten, dass der Wecker nicht um 7:xx Uhr geklingelt hat. Um luxuriöse 9:00 Uhr schreckten wir aus dem Schlaf. Da nun das erste Mal nicht all zu viel auf dem Tagesplan stand, begann unser Tag mit isländischer Sonne und dem Laptop im Bett, schauen, ob wir neue Kommentare haben, die Besucherzahlen vom letzten Tag, FACEBOOK ;-) und so weiter. So starteten wir entspannt in den Tag. Zu aller erst wollten wir heute ein Stückchen Hollywood nach Reykjavik bringen und unter die Filmemacher gehen ;-). Wir drehten also zu aller erst einen Film am Ozean, der zum Glück nur 5 Minuten entfernt liegt...

Weiterlesen …

naechter Beitrag

20.08.2009 23:29 (2 Kommentare) so far

Wir im Verkehrsspiegel

Facebook is the place to be

In deutsch, in englisch, in spanisch, in portugiesisch, in französisch, in italienisch, in drei asiatischen Sprachen und in isländisch... Was in isländisch auch? Ja, das sog. online social network system "Facebook" ist auch in isländisch erreichbar. Es ist das größte seiner Art und unter der Adresse www.facebook.de zu erreichen. Wie wir in den letzten Tagen eindeutig feststellen mussten, geht in Island nichts ohne die Social Security Number beim Staat Island und einen FACEBOOK-Zugang! Wann auch immer man wen neues trifft, hieß es nicht auf altbekannte Art: "Wie ist deine Handynummer?" oder "Wie ist deine E-Mail Adresse?". Es wurde immer nur gefragt: "Are you on facebook?". Beinahe nett, dass man überhaupt noch danach fragt und nicht gleich, wo man denn dort zu finden ist. Bis heute Abend waren wir beide noch nicht einmal auf der Internetseite dieses Web 2.0-Riesen. Doch ab heute gehen die Uhren hier anders ;-)...

Weiterlesen …

naechter Beitrag

19.08.2009 22:00 (1 Kommentare) so far

Unsere multikulti Gruppe "First"

Die Orientierungs -tage Teil 3

7.30 Uhr. Um diese Uhrzeit nach isländischer Zeitrechnung klingelte an diesem Morgen der Wecker, um uns an den dritten und letzten Orientierungstag der Universität zu erinnern. Das Frühstück fiel etwas spartanischer aus, da wir wussten, dass heute endlich das große Barbecue stattfinden sollte. Caroline "stopfte" sich also nur kurz 2 Toast mit Käse rein und ich versorgte mich mit Kelloggs und einer unglaublich guten, eiskalten Schokomilch names "Kökö Mjölk". Halbwegs gestärkt machten wir uns wie immer ;) eine gute halbe Stunde vorher auf den Weg zur Universität. Das Wetter war gewohnt bedeckt und windig. Man muss aber sagen, dass wir uns langsam wirklich aklimatisiert haben. Wir sind wetterfester geworden, zwar nicht so hart wie die halbnackten Isländer, aber immerhin lassen wir mal den Reissverschluss der Jacke offen stehen ;-). Erfolgrecih gegen den Wind angekämpft kamen wir beim Barbecue an. Jedoch gab es hier keine Steaks...

Weiterlesen …

naechter Beitrag

18.08.2009 22:35 (2 Kommentare) so far

Sehr schlechtes Wetter in Island

Die Orientierungs -tage Teil 2

Ein neuer Tag im entfernen Island ist angebrochen und damit der zweiter Orientierungstag an unserer Gasthochschule. Als wir uns wie am Tag zuvor gegen 9.15 Uhr aus dem Bett gequält und in Schwefelwasser geduscht hatten, probierten wir dieses Mal zum Frühstück das nach Pfannekuchen aussehende Brot, welches wir gestern noch schnell eingekauft hatten. Das Aussehen hat uns nicht getäuscht, es waren tatsächlich dicke, gefaltete Pfannekuchen. Da uns um 12 Uhr in der Uni ein Barbeque erwartete, ließen wir in unserem Magen noch genug Platz für 1-2 Steaks. Zusätzlich legten wir uns schon die benötigten Sachen für den späten Nachmittag zurecht, an dem eine Wanderung auf den Berg Esjan geplant war. Wir stellten uns eine Flasche isländisches Wasser kalt und legten uns die extra dicken Pullis zurecht, da wir am Vortag von Magret darauf hingewiesen wurden, dass es auf jeden Fall auf der Spitze des Berges sehr kalt und windig werden wird. Schließlich machten wir uns auf den nun schon bekannten Weg zur Universität, doch dieser hielt ungeahnte Hindernisse für uns bereit...

Weiterlesen …

naechter Beitrag

Hier geht es zu allen Beiträgen auf einen Blick!

Social Bookmarking

Wenn euch diese Seite so gut gefällt, dass ihr sie am besten gleich mit der ganzen Welt teilen wollt, könnt ihr sie hier unten bei vielen sog Social Bookmark-Diensten eintragen oder aber auch per E-Mail an Freunde weiterleiten!

  • Bookmark and Share