Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Wann wird's mal wieder richtig... - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Norwegische Fussballfans in Reykjavik Darri beim Fussball Isländisches Essen auf dem Tisch Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Der tollste deutsche Mann, Ich Gudjohnsen der islänische Fussballheld

16.11.2009 23:07 (2 Kommentare)

Warme Grüße aus Deutschland. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal!

Wann wird's mal wieder richtig...

...hell? Tja, diese Frage ging uns heute durch den Kopf. Dieser Montag war der erste Tag für uns hier, an dem es nicht richtig hell wurde. Dies lag aber nicht an dem späten Sonnenauf- oder frühem Sonnenuntergang, sondern einfach daran, dass es den ganzen Tag bewölkt war. Erst gegen Abend riss die Wolkendecke auf. Doch da war es auch schon wieder zu spät. Es war dunkel und somit war seit 18 Uhr kein Sonnenlicht mehr vorhanden. Aus dem Bett kamen wir sowieso erst wieder um 9:30 Uhr.

 

Somit haben wir den "Sonnenaufgang" auch nicht mitbekommen. Kurz darauf machte sich Caroline ans Werk, um sich auf den heutigen Tag vorzubereiten und ich ging erstmal einen Runde laufen. Dieses früher sehr, sehr intensive Hobby wurde hier in Reykjavík sträflich vernachlässigt, was ich seit dem heutigen Tage versuche zu ändern. Wenigstens noch den guten Willen damit zeigen - einer guten Form komme ich sicherlich eh nicht mehr hinterher. Danach hieß es für uns dann Tee trinken und nebenbei die Kalender updaten, um die nächsten Wochen gut im Blick zu haben. Die Zeit rennt! Lang ist es nicht mehr und schon ist für uns so gut wie alles gelaufen hier. Irgendwie unwirklich.

 

Am 12.12. (also in weniger als einem Monat; genau: 26 Tage) schreiben wir unsere letzte Prüfung. Mit der abschließenden Learning Celebration in Service Management beschließen wir dann unser Semester hier in Reykjavík, Island. Offiziell zumindest. Die letzte Prüfung, die für uns auch an unserer Heimuniversität zählt, ist bereits am 05.12.2009 geschrieben. Marketing Communications and Consumer Behavior wird diese lauten und außerdem wird sie es sicherlich richtig in sich haben. Diese Prüfung wird also den meisten Lernaufwand fordern. Dafür werden wir 4 Tage vom 1. Dezember an Zeit haben. Hoffentlich werden wir dann effizient lernen können. Studentenfutterpakete zur verbesserten Konzentration sind immer gerne gesehen!

 

Ansonsten gab es heute die Präsentationen des Grupenprojektes in Service Management. Und da - wie gesagt - die Noten in diesem Fach für uns nicht zählen, sind wir da ganz locker rangegangen. Nach 8 Präsentationen und 3 Stunden waren wir zufrieden mit allen Leistungen und sind in Ruhe auf dem Nachhauseweg noch einmal bei Hagkaup eingekehrt, um ein paar Kleinigkeiten einzukaufen. Danach ging es dann unter einem nun halbwegs klaren Nachthimmel nach Hause, um hier noch ein wenig an unserem Marketingrojekt zu arbeiten und parallel den Nudelsalat weiterzuessen.

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Unser
aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser
gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die
Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

Morgen wird ein langer Tag! Zuerst treffen wir uns um 10 Uhr in der Uni, um dem Marketingprojekt für Donnerstag hoffentlich den letzten Schliff zu geben. Danach haben wir dann unsere letzte Vorlesung in Isländisch, bevor es in die Prüfungen geht. Im Anschluss daran gibt es dann womöglich(!) ein Treffen des "Love Recycled Vorstands". Thema hierbei wird die womögliche Realisation des Projekts sein. Ja oder Nein? Wenn ja, wie. Et cetera perge, perge...

 

Bewölkte Grüße

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schnacksi am 17.11.2009

Guten Morgen,
mit der Helligkeit ist es seit gestern bei uns auch nicht weit her (Wolken und Regen). Aber morgen, wenn in Sachsen Feiertag ist, solls wieder besser werden, warm ist es ja sowieso, heute Nacht 11 Grad!
Bin mal gespannt, ob Ihr bei Euren derzeitigen Schlafgewohnheiten den Termin 10.00 Uhr schafft :).
Das Rätselbild zeigt die schon ziemlich verschlissenen Handwerkerutensilien auf der Campusbaustelle.

Kommentar von honey am 17.11.2009

Hallihallo,
bin heute mal wieder spät dran. Kann dafür aber liebe Grüße von Paulinchen überbringen.
Eigentlich hatte ich schon viel eher mit dunklen und frostigen Tagen in Reykjavik gerechnet. Die Socken passen ja wohl wirklich gut und haben noch keine Löcher wie die schon stark beanspruchten Handschuhe eines Bauarbeiters.
*
*
Bitte rechnen Sie 3 plus 1.*
  • Bookmark and Share