Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Von Halloween und Schweinegrippe - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Gudjohnsen der islänische Fussballheld Norwegische Fussballfans in Reykjavik Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Darri beim Fussball Isländisches Essen auf dem Tisch Der tollste deutsche Mann, Ich

01.11.2009 02:35 (3 Kommentare)

Von Halloween und Schweinegrippe

Nachdem wir in der letzten Woche kaum Zeit zum Schlafen hatten, war Samstag der erste Tag seit langem, an dem wir uns nicht den Wecker stellen mussten. So kam es wie es kommen musste: Erst kurz vor 14 Uhr kamen wir aus dem Bett. Aber nun fühlen wir uns endlich mal wieder richtig ausgeschlafen und vor allem ausgeruht. Doch auch heute hatte sich wieder ein Teammeeting in den Tagesplan geschlichen...

 

Für um 18 Uhr hatte ich ein Treffen mit meiner "Service Management"-Gruppe ausgemacht. Jedoch sollte dies nicht ganz so anstrengend werden, aber dazu später mehr.

 

Gleich nach dem Aufstehen ließen wir noch einmal den gestrigen, erfolgreichen Tag Revue passieren und genossen das Gefühl, nun frei von einer Menge Druck zu sein. Leider hat auch unsere Wohnung ein wenig unter unserem Druck und Zeitmangel gelitten und Alex begann den Berg an Geschirr zu entfernen und zu spülen. Da wir erst so spät aufgestanden waren, rückte der Tag umso schneller den späten Stunden entgehen und da ich mich schon bald auf den Weg machen musste, entschieden wir zusammen vorher zu Bónus zu gehen, da dieser auf dem Weg lag.

 

Nachdem wir Alex' ausgesprochen leckere Reispfanne genossen hatten, machten wir uns um 17 Uhr auf zum Einkaufen. Wir machten nur einige kleinere Besorgungen und obwohl vereinbart war, dass Alex sich gleich von Bónus auf den Weg nach Hause macht, brachte er mich doch noch zum vereinbarten Teamtreffpunkt. Dieser befindet sich am unteren Ende der Laugavegur und ist das Restaurant "Tapas barinn". Für unser Projekt in "Service Managemt" sollten wir uns eine Firma o.ä. (vorzugsweise isländisch) heraussuchen und über diese eine wissenschaftliche Arbeit anfertigen. Dazu gehören u.a. auch Testbesuche und Interviews. Und eben so ein Interview mit dem Personal wollten wir heute führen. Dazu traff ich mich mit zwei Spaniern und einer Isländerin aus unserer Gruppe. Die Isländerin hat vor einigen Jahren dort gearbeitet und deswegen einen guten Draht zu den Chefs.

 

Wie wir auch schon gestern von Haddi, unserem isländischen Businesskollegen, erfahren haben, kommt der Isländer erst um 19 Uhr, wenn 18 Uhr ausgemacht ist. So kam es auch, dass wir ca. 15 Minuten auf unser isländisches Gruppenmitglied warten mussten. Endlich vollzählig interviewten wir insgesamt drei Mitarbeiter, die alle als Bedienung bei Tapas tätig sind. Diese Interviews verliefen sehr entspannt, obwohl man von der Hektik, die hinter den Kulissen eines jeden Servicebetriebs vorherrscht, auch ein wenig mitgerissen wurde.

 

Leider erfuhren wir von unserem isländischen Teammitglied, das ein weiteres Mitglied mit Schweinegrippe im Bett liegt. Allgemein häufen sich die Schweinegrippefälle in unserer Umgebung, weshalb wir nun noch aufmerksamer und umsichtiger sind.

 

Ca. eine Stunde später waren wir fertig und ich machte mich auf den Weg nach Hause. Alex und ich vereinbarten am Telefon, dass wir uns am nahegelegenen DVD-Verleih "James Bönd" (nein, kein Tippfehler!) treffen um einen Film für den Abend auszuleihen. Da wir schon gestern Halloween gefeiert haben, wollten wir uns zumindest einen gruseligen Film anschauen, um dem Tag gerecht zu werden. Während wir vor Tapas auf die Isländerin gewartet haben, habe ich auch einige verkleidete Kinder mit ihren Eltern gesehen.

 

Die Wahl fiel schließlich auf den Stop-Motion-Film "Coraline", der erst im August in Deutschland im Kino angelaufen ist. Deswegen war ich umso verwunderter, dass es ihn schon auf DVD gibt, freute mich aber natürlich umso mehr, da ich ihn unbedingt sehen wollte! Alex musste nur seine Kennitala offenbaren und schon hatten wir den Film für 500 Kronen für einen Tag ausgeliehen. 500 Kronen sind umgerechnet ca. 2,75€ und somit auch nicht wesentlich teurer als in Deutschland.

 

Den Film konnte man sich sogar in isländischer Sprache anschauen, jedoch entschieden wir uns für Englisch, wenn auch ohne Untertitel. Obwohl mehr oder weniger als Kinderfilm angekündigt, war er an einigen Stellen doch recht gruselig und finster, aber eben das passte ja zu Halloween :-).

 

Nun sind wir leider ein bisschen aus dem normalen Tagesrhythmus und noch immer nicht richtig müde. Aber das wird sich in den nächsten Tagen schon wieder richtig einpendeln :-).

 

In diesem Sinne gruselige Grüße!

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schnacksi am 01.11.2009

Guten Morgen Recycler,
ich hoffe Ihr könnt am heutigen Sonntag wenigstens mal die Nase aus dem Buch und die Augen vom Computerbildschirm nehmen.
In diesem Sinne einen schönen erholsamen Sonntag!
Übrigens würde mich die Übersetzung des gestrigen isländischen Kommentars interessieren.

Kommentar von Sebastian am 01.11.2009

Google-Translate hilft:

Sie sind unglaublich flott! Glückwünsche! Menschen auf der oberen Etage.

Kommentar von honey am 01.11.2009

Hallihalo,
auch für heute wünsche ich Euch einen ruhigen Wochenendtag. Hat die isländische Zeitung einen Bericht über Euren Erfolg gebracht?
*
*
Bitte rechnen Sie 7 plus 6.*
  • Bookmark and Share