Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Vík, wir kommen! - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Norwegische Fussballfans in Reykjavik Isländisches Essen auf dem Tisch Der tollste deutsche Mann, Ich Darri beim Fussball Gudjohnsen der islänische Fussballheld

01.10.2009 00:57 (7 Kommentare)

Schneebedeckte Bergspitzen in Island

Vík, wir kommen!

Mit großem Interesse haben wir die kleine Diskussion und die vielen Ratschläge zum letzten Blogbeitrag beachtet. Nachdem sich über Nacht nun die Bedingungen auf den Bergstraßen in Island ins absolut Negative geändert haben, mussten wir nun umdenken. Die Highlands sind definitiv nun lebensgefährlich, gerade für unerfahrene Besucher in diesen Gefilden wie uns beide. Aus diesem Grund haben wir uns heute auf ein neues Ziel geeinigt...

 

...Es geht in den Süden der Insel. Da auch die Kommentare uns gezeigt haben, dass wir wohl den Süden auf dem "Festland" nicht mit dem Süden auf den Westman Islands in eine Schublade stecken können, wollen wir das nun ganz genau wissen. Also geht es gleich an den südlichsten Punkt Islands. Es geht nach Vík. 187 Kilometer trennt Reykjavík von diesem Küstenort mit unter 300 Einwohnern.

 

Wiedermal handelt es sich dabei wohl um einen der schönsten Orte Islands. Eine völlig gegensätzliche Welt soll uns dort erwarten. Aber stellt nicht auch gerade das den Reiz Islands dar? Die Gegensätzlichkeit der Naturextreme auf so komprimiertem Raum. Und genauso wollen wir auch unsere Tour am Samstag (!) aufbauen. Der Tag steht also nun auch fest. Da Vík als Dorf und Region für uns dabei den wohl eher wärmeren Part der Reise darstellt, ist sicherlich verständlich und offensichtlich. Gleichzeitig wollen wir die Anreise bereits mit mehreren Zwischenstopps versehen. Wie Chris ja gestern bereits geschrieben hat, impliziert das langsameres Vorankommen, aber zum Glück hetzen wir keinem Termin hinterher - wir werden genießen ...und knippsen! ;-)

 

Der kühlere Teil des Trips wird hier vertreten durch den Gletscher Mýrdalsjökull. Dieser südliche Gletscher in Island ist 1493m hoch. Diese wollen wir natürlich nicht alle erklimmen, sondern einen 4x4-Weg, den wir auf einer Straßenkarte entdeckt haben, von Süden befahren und so an den Fuß des Eisberges kommen. Dieser Gletscher birgt allerdings auch schon wieder die gegensätzlichen Naturexteme in sich. Hier sind Gletscher, also Eis, und Hitze, also Vulkan, vereint. Erschwerend dazu kommt noch, dass es sich hierbei um den gefährlichsten Vulkan Islands und einen der vermeintlich gefährlichsten der Erde handelt. Die letzte richtige Eruption war im Jahre 1918 und langsam ist der Vulkan wohl überfällig, weshalb Wissenschaftler seit einiger Zeit an allen Stellen auf und rund um den Vulkan Messungen vornehmen.

 

Wir werden auf jeden Fall aufpassen ;-). Außerdem haben wir noch einige weitere Stopps bereits auf der Karte eingezeichnet bekommen. Sigtor war wie immer sehr hilfreich und hat uns gleich eine kleine Einweisung in die komplette Kunde des Südens von Island gegeben. Über die weiteren Stopps werden wir dann im Laufe der nächsten Tage berichten, ergo morgen oder Freitag. Samstag geht es dann ja selbstredend bereits ziemlich früh los. Soviel sei verraten: Wasserfälle wird es zur Genüge geben - in allen Größen ;-).

 

Wir sind auf jeden Fall schon richtig aufgeregt und es lenkt zumindest ein wenig die Gedanken weg von den ganzen Uni-deadlines. ;-) Unabhängig dessen, was wir besser vom Hörensagen kennen, würden wir uns tierisch freuen, wenn ihr uns noch mit ein paar Tipps und vielleicht sogar Ratschlägen aus eigener Erfahrung unter die Arme greifen könntet. Belohnt werdet ihr dafür hoffentlich mit vielen Fotos. Das Wetter sieht vielversprechend aus. Es scheint auf jeden Fall um Längen besser zu werden als am Freitag. Hier soll es auf unserem Weg schneien (wenige Kilometer außerhalb Reykjavíks auf einer Bergstrecke) und der ganze Tag wird durch heftigen Wind geprägt einhergehend mit starken Regenfällen im ganzen Süden. Samstag wird es zwar sehr kalt, aber zumindest ist kein Niederschlag vorausgesagt - sondern Sonne! :-)

 

Beim Bilderrätsel bleibt uns wiederholt nur übrig, zu gratulieren.

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Unser aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

Heute fiel uns das Lernen besonders schwer, was wohl auch mit den Gedanken an Samstag zu tun hat. Morgen um 19 Uhr bis 20 Uhr deutscher Zeit werden wir unser nächstes "Midterm Exam" schreiben. Fach: "Consumer Behavior and Marketing Communication". Spannungsgrad ist ziemlich gering, es geht hierbei vordergründig um Psychologie und die Einflüsse auf und das Entscheidungsverhalten des Konsumenten. Für uns Mathe affinen Magdeburger Studenten ist das sehr ungewohnter Stoff. ;-) Also Daumen drücken für uns! ;-)

 

Im heutigen Tagesverlauf haben wir einige Bilder geschossen, aus denen wir eine kleine Galerie erstellt haben. Entstanden sind die Bilder auf unserem heutigen Weg zum Discounter Bónus auf der Hauptstraße Laugavegur in downtown. Wo? As usual in der Bildergalerie ;-).

 

Übrigens haben wir heute Abend einen leckeren sog. Fantakuchen mit Nutellaglasur und Smarties oben drauf gegessen - gebacken von Caroline.

 

Von hier aus wie immer erschöpfte aber vor allem freudig, aufgeregte Grüße an jeden Leser

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Elkü am 01.10.2009

Hallo,
am Samstag wollt Ihr kommen? Ui, da habt Ihr Euch aber den richtigen Tag ausgesucht! Am Wochenende ist hier "Rignboginn"-Fest, die Straßen und Häuser werden in Regenbogenfarben geschmückt und es gibt ein Programm (das ich jetzt aber nicht im Einzelnen parat habe). Ihr werdet also nicht ein ganz gewöhnliches Vík kennen lernen, sondern ein etwas anderes... ;-)
Schade, dass ich Spätdienst habe, ich hätte Euch ja zu gerne mal getroffen! Habt eine schöne Zeit in meinem geliebten Ort.

Kommentar von Schnacksi am 01.10.2009

Guten Morgen,
Vík, da werden schöne Erinnerungen wach. Schwarzer Lavastrand, Papageientaucher (die sind wohl jetzt weg), beeindruckende Felsformationen ...
Sollte dann noch das Wetter mitspielen eine gute Entscheidung.
Das heutige Rätselbild hat leider keine Erinnerung wach werden lassen :).

Kommentar von Sebastian am 01.10.2009

Eine *richtige Lösung - ganz klar. Passend für einen Schuko-Stecker…

Was gewinne ich?

* Psst, lieber Leser. Die anderen wollen vielleicht noch raten. Gewonnen haben Sie aber schon unsere Anerkennung :-).

Kommentar von honey am 01.10.2009

Hallihallo,
da habt Ihr bestimmt eine gute Entscheidung getroffen. Wenn Ihr so faziniert seid von dem Land, dann werdet Ihr bestimmt nochmal dorthin zurückkehren und eine andere Jahreszeit wählen.
Das Rätsel hätte ich ohne Sebastians Vorlage bestimmt nicht erraten.

Kommentar von Chris am 01.10.2009

Das passt schon - und langweilig wirds da sicher nicht. Und wenn doch, einfach weiterfahren.
Auf jeden Fall nach Kap Dýrholaey fahren, das ist eine sehr lohnende Ecke. Und zwischen Skogar und Vik liegt der Solheimarjökull (so ungefähr 5-10km hinter Skogar), da kommt man auch problemlos an den Gletscher ran.
Das ist die lange weisse Gletscherzunge auf hier: Google Maps
Ansonsten kann man bei gutem Wetter auch die Westmännerinseln sehen.

Kommentar von Petra am 01.10.2009

Ja, sehr gute Entscheidung! Auf dem Weg vielleicht noch das dampfende Hveragerdi mitnehmen und am Skogafoss kann man bequem bis zur Kante hochgehen und hat einen schönen Ausblick. Achtung - bei Dyrholaey kommen die Wellen wieder sehr schnell und plötzlich! ;-) Und vielleicht schafft Ihr es ja auch noch ein wenig weiter. Aber um für Skaftafell und Jökulsarlón (ein absolutes Highlight!) ein bisschen Zeit zu haben, bräuchte man doch fast eine Übernachtung.

Kommentar von Schnacksi am 01.10.2009

Hallo nochmal,
bildhungrig wie ich bin, hatte ich doch glatt die Bilder übersehen!
Passend zu den Bergbildern hätte eigentlich Staubzucker oder ein kleiner Jeep auf den Kuchen gehört :).
*
*
Was ist die Summe aus 8 und 8?*
  • Bookmark and Share