Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Kehrtwende - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Norwegische Fussballfans in Reykjavik Darri beim Fussball Gudjohnsen der islänische Fussballheld Der tollste deutsche Mann, Ich Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Isländisches Essen auf dem Tisch

24.10.2009 03:07 (1 Kommentare)

Unser neuster Business Ideas and Design Service Blueprint.

Kehrtwende

Man lernt nicht für die Schule, sondern für's Leben. So ähnliche Sachen sagt man auch über das Studium. Es ist zwar Gang und Gebe an staatlichen Universitäten die Theorie zu lernen, ohne große Einblicke in die eigentliche wirtschaftliche Realität zu wagen. Das sieht an der Háskolinn í Reykjavík ein bisschen anders aus. Durch mindst. ein Teamprojekt in fast jedem Kurs wird gewährleistet, dass man das theoretisch Erlernte auch einmal praktisch anwenden muss, wenn auch an meist nur fiktiven Szenarien. Bei unserem "Business Ideas and Design"-Projekt jedoch sollen wir einer existierenden Idee mit künstlerischen und wirtschaftlichen Überlegungen zum Durchbruch verhelfen. Da geht es also um etwas. Umso schlimmer, wenn am Ende die Rechnung im wahrsten Sinne des Wortes nicht aufgeht...

 

Aber rollen wir das Feld nicht von hinten auf. Eigentlich war geplant, dass wir heute gemeinsam mit unserem isländischen Businessmitglied um 11.30 Uhr zum Teammeeting fahren. Gegen 8.45 Uhr teilte uns dieser jedoch per SMS mit, dass er erst später könnte. Daraufhin entschlossen wir uns kurzfristig, mit dem Bus gleich ins House of Ideas zu fahren, da wir wussten, dass ab 9 Uhr der größte Teil unseres Künstlerteams schon anwesend ist.

 

Gesagt, getan und um 10.30 Uhr hatten wir an unserem schon fast familiären "Arbeitstisch" Platz genommen. Wir hatten einen Vortrag einer Gruppe von Männern verpasst, die etwas von ihrem eigenen Unternehmen erzählt haben, um uns zu motivieren. Kurz nach uns traf auch das letzte Designmitglied ein und brachte uns frisch gedrucktes Papier mit unserem Logo mit. Sofort steckten wir die Köpfe zusammen um unseren derzeitigen Stand auszumachen und was noch alles getan werden muss bis nächste Woche. Da muss nämlich alles fertig sein: Ein überzeugender Business Plan und eine nicht weniger originelle Präsentation.

 

Doch nun kam der große Schock: Trotz kosteneffektiver Kalkulation kamen wir im nicht-einmal-"worst-case"-Szenario auf rote Zahlen. Da mussten nicht nur wir Businessstudenten schlucken. Einigen unserer Künstler war der Schock deutlich anzusehen. Sind sie doch verständlicherweise mit der Materie gänzlich unvertraut, erzählten sie uns, dass sie nicht damit gerechnet hatten, dass uns der Kostenfaktor im wahrsten Sinne des Wortes einen Strich durch die Rechnung machen kann.

 

Doch anstatt Trübsal zu blasen, schalteten wir unsere Denkapparate ein und diskutierten und brainstormten über eine weitere Einnahmequelle. Als auch Haddi endlich dazugestoßen war, klügelten wir mit Hilfe unseres Dozenten eine Lösung aus. Nun kommt nochmal ein ganzes Stück Arbeit auf uns zu, möchte doch die Kalkulation, Bilanz und das Marketing komplett neu aufgestellt werden. Auch für die Künstler gibt es einiges an neuer Arbeit. Da jeder Einzelne von uns nicht gerade mit Zeit gesegnet ist, blieben wir heute bis 17.30 Uhr im House of Ideas und werden uns auch am Sonntag nochmal treffen.

 

Nun ist Zeitmanagement gefragt. Alle Examen, Assignments und Business Plans für nächste Woche unter einen Hut bekommen. Aber ein steht fest: Am Freitag kurz nach 18 Uhr, wenn die Präsentation unseres Business Plans vorbei ist, knallen die Korken!

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Das heutige 50. Bilderrätsel wird gestellt von Caroline. Viel Eroflg beim Lösen!

 

Unser
aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser
gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die
Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

Eine Kunstkommilitonin nahm uns in ihrem Auto mit und zeigte uns die "Icelandic Academy of Arts", in der wir uns am Sonntag 10 Uhr treffen werden. Wie es der Zufall so will, befindet sie sich gleich um die Ecke von unserer Wohnung :-)

 

Den Abend verbrachte Alex mit der Neukalkulation des Projektes und ich mit dem Abstimmen des Marketings, nachdem wir uns 2 Stunden Ruhe inkl. Nudelpfanne (mal was riskieren!) gegönnt hatten. Morgen werden wir den Tag wieder ganz, komplett und gänzlich der Arbeit widmen.

 

Wohl kalkulierte Grüße

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schnacksi am 24.10.2009

Guten Morgen,
da aufgrund Studienstress visuelle Eindrücke den Weg durch die Datenleitung nur noch spärlich finden, erzeuge ich in meinem "Room of Ideas" Islandflair, indem ich mir das Lesen Eurer Erlebnisse mit Sigur Ros Musik versüße :).
Den gesuchten Gegenstand kann Alex seit Mittwoch wohl nicht mehr benutzten :)
*
*
Was ist die Summe aus 3 und 1?*
  • Bookmark and Share