Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Nachts in der Universität - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Norwegische Fussballfans in Reykjavik Darri beim Fussball Isländisches Essen auf dem Tisch Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Gudjohnsen der islänische Fussballheld Der tollste deutsche Mann, Ich

15.09.2009 01:08 (1 Kommentare)

Reykjavik School Of Business Emblem

Nachts in der Universität

Man schreibt nie Prüfungen! Man feiert lediglich zusammen, was man gelernt hat. Diese Antritt vertritt zumindest Kristinn. Er ist unser Dozent in "Service Management" und heute wurde kräftig gefeiert! Zwar dauerte diese Feier nur eine Stunde, aber sicherlich werden einige Kursmitglieder einen Kater haben ;-). Bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir den Raum erreichten, dachten wir noch, dass es viel lockerer werden würde als in Magdeburg....

 

Doch, als wir dann sahen, dass Abstände zwischen den Studenten selbst in diesen kleinen Räumen eingehalten werden müssen und der Dozent auch aufpasst und umhergeht, wurde einem doch kurz mulmig. Fast wie bei den Endprüfungen in Magdeburg ;-). Doch von diesem Prüfungsfeeling ließen wir uns nicht einschüchtern. Nach kurzer Verwunderung über die Art der Aufgaben, legten wir beide los und kamen eigentlich ganz gut durch den Test. Wir sind gespannt auf unser Ergebnis! ;-)

 

Nach weiteren 2 Stunden Vorlesung in diesem Fach, ging es dann noch ins Kringlan, um bei Hagkaup kurz das Wichtigste zu shoppen. Zum ersten Mal kauften wir uns übrigens Mineralwasser (mit Sprudel! ;-)) aus der Flasche. Alles nach Hause geschleppt, trafen wir noch kurz Sigtor und Margrét, um danach gleich unsere nächste Hausarbeit zu schreiben. Die Zweite für unseren Isländischkurs an der Uni. Dieses mal ging es um unsere Familie. Es ist echt erschreckend, wie hilflos man sich in einer Sprache fühlen kann, wenn einem die einfachsten Wörter fehlen.

 

Als wir damit fertig waren, kam uns noch die Idee, doch einfach mal in die Uni zu gehen :-). Nachdem wir bereits 2 Stunden lang schon nicht mehr dort waren, kam natürlich Sehnsucht auf. So packten wir die Kamera ein und machten uns auf den Weg. Wie die ganze letzte Woche war es durchgehend regnerisch. Doch heute kam es noch erschwerend hinzu, dass es den ganzen Tag über starken Wind gab. Gepaart mit Dunkelheit und Regen war es richtig unangenehm draußen. Trotzdem schafften wir es bis zur Uni und bis auf wenige Autos auf dem Parkplatz war niemand da, der uns bei unserer doch etwas hilflos-peinlichen Aktion zu beobachten schien: Nun waren wir schon im Besitz der einzigartigen Accesscards, doch hatten wir keine Ahnung, wie diese nun genau anzuwenden waren! Nachdem uns der Haupteingang einfach nicht hineinlassen wollte, versuchten wir an einem anderen Eingang unser Glück. Schließlich war es Caroline, die durch die perfekte Kombination von Logik und Zufall die Türen aufgleiten lies. Endlich im Inneren mussten wir feststellen, dass wirklich noch ein paar Leute dort waren. Wir haben insgesamt 3 Studenten getroffen, die alle zum Lernen dort waren.

Abgesehen davon, war es schon ein wenig gruselig, durch die leeren Gänge zu wandern, vor allem, da seit dem Nachmittag im Treppenhaus eine Leuchte flackerte und somit die richtige Atmosphäre schuf :-).

 

Nach einigen Fotos machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause, um nun nach diesem Blogeintrag schnell ins Bett zu kommen. Beim Bilderrätsel lagen beide Kommentatoren wieder einmal richtig! Eine saure Zitrone versteckte sich hier in der Nahaufnahme! Vielleicht läuft es ja heute genauso gut! :-)

 

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen im Tagesverlauf von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt!

 

Unser aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

 

Damit gilt es nur noch auf die Bilder der Universität bei Nacht hinzuweisen und sich bis morgen zu verabschieden! Vielleicht könnt ihr uns ja einige Vorschläge liefern, wohin wir reisen sollten am Wochenende! Wovon wollt ihr Fotos sehen? Schreibt es einfach unter den Beitrag oder schickt uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

 

Damit ermüdete und "abgefeierte" Grüße

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schnacksi am 15.09.2009

Hallo,
die Rätselnuss kann ich nicht knacken. Sofern es sich bei dem Foto um eine extreme Nahaufnahme handelt, könnte es was textiles sein.
Die Wochenendreise könnte doch in eine Gegend führen, wo Papgeientaucher leben, denn dieses Wahrzeichen Islands war auf Euren Bildern noch nicht zu sehen.
*
*
Was ist die Summe aus 8 und 1?*
  • Bookmark and Share