Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Ein Anruf und seine Folgen - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Norwegische Fussballfans in Reykjavik Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Der tollste deutsche Mann, Ich Darri beim Fussball Gudjohnsen der islänische Fussballheld Isländisches Essen auf dem Tisch

28.11.2009 20:50 (6 Kommentare)

Die Pearl in festlicher Weihnachtsbeleuchtung

Ein Anruf und seine Folgen

Der ominöse Anruf hat unsere restliche Zeit in Reykjavík stark beeinflusst. Ohne ihn wäre es nun nicht so, wie es ist, ohne ihn würden wir wahrscheinlich nicht hier in der Uni sitzen und ohne ihn könnten wir euch heute auch keine Bilder bieten. Alles begann damit, dass Alex und ich darüber nachdachten, wie wir unsere letzte Woche in Island gestalten wollen...

 

Für uns stand fest: Wir wollen noch eine Menge erleben! Wenn wir uns ab und zu die Bilder anschauen, die wir vor allem am Anfang unseres Aufenthaltes gemacht haben, spüren wir richtig den Drang mal wieder mehr von Island zu sehen als Fakultäten und Lebensmittelläden. Also war bald klar, dass wir uns für die letzte Woche in Auto mieten werden.

 

Da wir diesbezüglich etwas mit dem Auto von Sigthor "verwöhnt" worden sind, musste uns dieser leider absagen, da das Auto im Winter nicht zur Verfügung steht. Schade, aber wir ließen nicht von unserer Idee ab und erkundigten uns bei den üblichen Autoverleihern. Doch Ernüchterung machte sich bald breit, da die Preise auch in der Wintersaison gesalzen waren. Doch zum Glück haben schon viele Austauschstudenten schon Autos (auch über eine längere Zeit gemietet) und so waren diese unser nächster Anlaufpunkt.

 

Wir fragten einen estländischen Kommilitonen, der uns auch gleich mit all den nötigen Informationen versorgte und uns den Verleih seines Vertrauens empfohl. Außerdem gab er uns den Tipp: Viele Wagen kosten für eine Woche genauso viel wir für den ganzen Monat. Verrückt, aber wahr!

 

Motiviert nahm Alex bald Kontakt zu dem Verleih auf und durch geschickte Verhandlungen bekamen wir einen unschlagbaren Preis: Für weniger als dem wöchentlichen Preis haben wir nun einen Ford Escape XLT 3.0L V6 mit über 200PS bis zu unserer Abreise zur Verfügung!

 

So war es ein Mitarbeiter des Autoverleihs, der uns gestern Abend anrief, um uns mitzuteilen, dass wir "unser" Auto heute morgen abholen könnten. Praktischerweise bot dieser Verleih auch einen kostenlosen "Pick-Up"-Service an und Alex vereinbarte, dass wir um 10:30 Uhr vor unserer Haustür abgeholt wurden.

 

Demnach klingelte der Wecker um 9:30 Uhr und pünktlich standen wir auf dem noch immer leicht mit Schnee bedeckten Bürgersteig vor unserer Wohnung. Wir waren nicht die einzigen, die aufgesammelt wurden. In einem gräumigen Wagen teilten wir uns die Plätze mit drei Briten und einem Schotten. Diese schienen im Urlaub zu sein und unterhielten sich freudig über Berge, Björk und Anthony and the Johnsons.

 

Beim Verleih konnte Alex dann noch einmal einen unschlagbaren Preis heraushandeln: Obwohl wir noch die Zusatzversicherung für mehr als 50€ nahmen, lagen wir insgesamt unter (!) dem normalen Wochenpreis für dieses Auto! Wir bekamen also nochmal 75€ Rabatt.

Wir sind nun bis zum Abflug im Besitz dieses Autos und wir können es sogar direkt in Keflavik am Flughafen abgeben. So haben wir nun auch schon den Transport zum Flughafen geklärt :-).

 

Eigentlich wollte wir ja wie gesagt nur ein Auto für die letzte Woche, aber da wir zum gleichen Preis das Auto für die restliche Zeit haben, ist das natürlich wunderbar! Wir werden auch in den nächsten Tagen keine Zeit für Ausflüge haben, jedoch werden nun Großeinkäufe und nächtliche Besuche in der Uni zum Kinderspiel, was vor allem auf für's Lernen ein großer Pluspunkt ist! An unsere Eltern, die uns bestimmt finanziell subventionieren wollen in Sachen Sprit! :-)

 

So verbrachten wir den Rest des Tages mit der Nase in den Vorlesungsfolien und unterbrachen nur für Reis mit Köttbullar und Sonntagssuppe. Außerdem fanden wir schon das ein oder andere Ziel, welches wir nach den Prüfungen ansteuern werden ;-).

 

Aber natürlich (!) ließen wir es uns nicht nehmen und machten auf dem Weg zur Uni (in der wir unser Language Portfolio ausdrucken wollten) einen kleinen Abstecher zur Pearl, die nun weihnachtlich angestrahlt wird und zum neuen Campus.

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Unser
aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser
gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die
Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

Nun sitzen wir hier in der Uni mit jeweils 35 Seiten Language Portfolio. Für morgen ist mal wieder Lernen angesagt und gegen 19 Uhr werden wir vom Herren des Hauses bekocht. Man darf also gespannt sein ;-).

 

Bilder? Hier!

 

4x4-Grüße

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schnacksi am 29.11.2009

Guten Morgen,
da steht der Jagd nach DEM Nordlichtbild nichts mehr im Wege, sofern Sprit im Tank ist :).
Das Auto sollte eine gut funktionierende Heizung haben, denn in den nächsten Tagen soll es ungewöhnlich kalt in Island werden, was sogar dem MDR eine Meldung wert war (Eiskratzer :)).
Die Bilder vermitteln schöne, gemütliche Weihnachtsstimmung zum 1. Advent.
Auf dem Rätselbild wurde kein Nord- sondern ein anderes Licht eingefangen :)

Kommentar von honey am 29.11.2009

Hallihallo,
wie man lesen kann, können interessante Männerspielzeuge herkömmliche Wecker problemlos ersetzen!!
Das Rätsel bezieht sich auf das Spielzeug und nicht auf den Wecker.

Kommentar von Susi am 29.11.2009

Hallo Ihr stolzen Autobesitzer,
toll, so etwas zu hören! Wir haben solches Heimweh nach Island, das Land mit seinen bunten Bergen, den blubbernden Schlammlöchern, den Wasserfällen, seinen Weiten, den so tollen Hotpot im Nichts, den umherschwimmenden Robben in den Eisbergseen, den lustigen Papageitauchern, der glasklaren Luft.....,in welches wir uns so verliebt haben. Wir würden nächstes Jahr so gern wieder dorthin reisen, aber die Mietwagenpreise hauen uns um!- Vielleicht könnt Ihr uns ja den kleinen Tip verraten?- Werbung ist doch gut fürs Geschäft ;-)

Kommentar von Pako am 29.11.2009

Hallo Ihr beiden.

Genießt die Zeit die euch noch bleibt. Ich durfte auch schon in Island sein und ärgere mich oft, dass ich nicht noch mehr Eindrücke von Island mitgenommen habe, auch wenn diese bis heute noch in meinem Gedächtnis verweilen. Vielleicht schafft Ihr es ja, ein Bild von Husafell zu machen, das liegt hinter Reykolt und war mein Domizil damals, mitten im Lava-Feld. Viel Viel Spaß euch beiden und respekt für eure Taten und was Ihr geleistet habt :).

Pako

Kommentar von Michael am 18.08.2010

Welche Autovermietung war das? Ich habe dieses Problem vermutlich auch im nächsten Winter.

Kommentar von Alex und Caro am 18.08.2010

Hallo Michael,

das ist die Autovermietung Trhiftys (thrifty.com). Sie hat sowohl am Airport (außerhalb des Gebäudes - einfach nachfragen) und in Reykjavík eine Niederlassung.

Beste Grüße
Alex und Caro
*
*
Was ist die Summe aus 4 und 8?*
  • Bookmark and Share