Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Ausflugsziele in Island - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Darri beim Fussball Isländisches Essen auf dem Tisch Norwegische Fussballfans in Reykjavik Gudjohnsen der islänische Fussballheld Der tollste deutsche Mann, Ich Einige Impressionen aus Reykjavik in Island

30.09.2009 02:31 (7 Kommentare)

Wir beide und in der Entfernung der Vulkan Hekla - näher waren wir noch (!) nicht

Ausflugsziele in Island

Die heutige Arbeit ist (weitestgehend) erledigt und die Vorfreude steigt wieder an. Wir leben hier im Grunde nun nur noch von Wochenende zu Wochenende. Bereits nun am Dienstag schauen wir hoffnungsvoll auf Samstag. Entweder an diesem oder am nächsten Tag soll es losgehen. Wohin? Das wollen wir heute in diesem Beitrag diskutieren...

 

Wer die Wahl hat, hat auch zeitgleich die Qual. Um uns nicht zu sehr zu quälen, beschränken wir uns auf drei potentielle Ziele. Die Auswahl fällt auf der einen Seite nicht schwer, da Island so viele wundervolle Plätze bietet, dass einem sofort drei Ziele einfallen. Auf der anderen Seite ist es aus eben diesem Grund auch so schwierig, sich festzulegen und nur drei Orte zu fokussieren.

 

Am letzten Wochenende waren wir ganz im Süden auf den Westman Islands. Die Woche davor war es Snaefellsnes im Norden Reykjavíks. Wir wollen dieses Mal weg von den Extremen und finden den Konsens daher in der Mitte Islands. Wir wollen also keinen Ort im direkten Süden oder Norden ansteuern. Die Festlegung der drei zur Auswahl stehenden Ziele haben wir uns recht einfach gemacht. Es sollen dieses Mal die glücklichen drei Teile Islands sein, die uns zuerst in der Mitte einfallen.

 

Potentielles Ziel 1: Mount Hekla

Wir wollen hier nicht gleich unseren oben getroffenen Annahmen trotzen. Hekla liegt für uns noch nicht ganz im Süden. Hier war es eher eine Grenzfallentscheidung. Die Faszination hat gesiegt und jeder, der sich Bilder dieses Vulkans anschaut, wird uns sicherlich verstehen. Hekla ist der aktivste Vulkan der Insel. Laut Berechnungen soll er alle 10 Jahre ausbrechen. Das letzte Mal liegt nun über 9 1/2 Jahre zurück. Im Februat 2000 brach er das letzte Mal aus. Bei seinen beiden letzten Ausbrüchen hat er jeweils nicht viel Schaden angerichtet. Wir hoffen ja fast, dieses Naturschauspiel noch miterleben zu dürfen und einer echten Eruption eines so großen Vulkans beizuwohnen. Es muss ja nicht unbedingt das nächste Wochenende sein, wenn wir uns vielleicht in seiner Nähe befinden! ;-)

 

Potentielles Ziel 2: Die Highlands von Island
Das zweite vermeintliche Ziel ist uns nicht ganz neu. Wir sind bereits mit Sigtor durch die Highlands gefahren (siehe Daytrip). Laut Icelandic Road Administration wird es auch höchste Zeit sich diese Ziele vorzunehmen. Die ersten Straßen im Inneren Islands sind bereits unpassierbar. Das wäre ein Grund, der für die Highlands sprechen würde. Nutzen, solange man noch die Gelegenheit hat. Die Highlands sind im Grunde das überwiegend komplette "Inland" von Island. Situiert sind sie auf ungefähr 400m bis 500m ü.N.N. Dazu gehört eigentlich auch Hekla, weshalb man ihn theoretisch auch kurz dort einbinden könnte. Es wäre einfach ein kleiner eintägiger Roadtrip mit Allradantrieb durch die Berge- und Gletscherlandschaft Islands.

 

Potentielles Ziel 3: Langjökull

Das isländische Wort "jökull" steht für "Gletscher". Unschwer zu erkennen also, um was es sich beim dritten potentiellen Ziel handelt. Einen Gletscher. Unserer Karte entsprechend, handelt es sich dabei um den zweitgrößten Gletscher Islands. Auf über 953km² nur Eis - ewiges Eis. Das entspricht dem 5,65625-fachen der Größe von Lichtenstein. Auch dieser befindet sich in den Highlands (alles in der Mitte befindet sich in den Highlands). Nicht nur für Fotos wäre eine Wanderung auf diesem Gletscher wundervoll. Nachdem die Bergspitzen in ganz Island schon seit einer Woche zugeschneit sind und der Norden Islands langsam im Schnee versinkt, könnten wir uns so auch eine einfache Portion Eis und Schnee ganz persönlich holen.

 

Zwischen diesen drei Traumzielen gilt es also nun zu entscheiden.

Wir sind für jeden Tipp und Ratschlag dankbar, den uns Leser geben können. Auch nehmen wir gerne Wünsche entgegen, welche Region man denn gerne beschrieben haben will und von welchem Plätzchen man viele Fotos sehen möchte.

 

Das Bilderrätsel wurde erneut spitzenmäßig gelöst! Es ist besser die genaue Bezeichnung nicht zu verraten, damit alle den gleichen Rätselspaß haben! :-) Viel Erfolg beim heutigen Rätsel!

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Unser aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

Zumindest unsere Eltern warten sicherlich schon den ganzen Beitrag über sehnlichst auf unseren Statusreport zum Thema Lernen. Wir haben unseren Plan heute auf der Untergrenze eingehalten. Morgen folgt unumgänglich ein Höllenritt in Sachen Lernstoff.

 

Zukunftshoffende-Ausflugsgrüße

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schacksi am 30.09.2009

Guten Morgen,
mich persönlich würde als Ausflugsziel der Gletscher am meisten reizen und sollte sich der Ausflug mit der "Vulkanbesichtigung" verbinden lassen, hätte man ja beide Extreme zusammen.
Das Rätsel zeigt Euer Reiseuntensil, was Ihr auf den Westmännerinseln weniger genutzt habt als geplant.

Kommentar von Stefan am 30.09.2009

Hekla macht nur Sinn bei gutem Wetter, ansonsten sieht man dort oben außer Wolken eh nix ;).
Wenn allerdings das Wetter paßt und ihr euch zutraut dort raufzufahren oder jemanden habt, der euch dort hochfährt, dann macht es! Man kann das auch noch kombinieren mit einem Abstecher nach Landmannalaugar.

Wie immer ihr euch entscheidet, ich wünsche schon mal viel Spaß!

Kommentar von Chris am 30.09.2009

Ehrlichgesagt: Vergesst das Hochland. Wirklich. Dieses Jahr ist das zu spät - das hättet ihr am Beginn eures Aufenthaltes locker machen können, aber jetzt ist es zu spät. Dort herrscht bereits jetzt Winter, und wenn noch kein Schnee liegt, dann sind die Strassen nach dem Regen der letzten Tage zumindest relativ matschig. Einen Trip nach Landmannalaugar könnt ihr leider auch nicht mehr machen, das hier die Strassen bereits unpassierbar sind. Diesselben Probleme gelten übrigens auch für die Hekla - dort haben ich schonmal Mitte Juni in der Nähe des Gipfels einen Schneesturm erlebt.
Um mich nochmal zu wiederholen: Packt den Reiseführer ein und fahrt nach Süden. Immer entlang der Ringstrasse. Da sehr ihr mehr Gletscher, als ihr erwarten werdet (u.a. auch die Ausläufer des Vatnajökull), habt nette Wasserfälle und vor allem keine Probleme, wenn das Wetter doch überraschend kippt. Als Endpunkt würde ich entweder Skaftafell (Svartifoss, Skaftsfells- und Svinafellsjökull) oder die Gletscherlagune Jökullsarlon vorschlagen.

Kommentar von Petra am 30.09.2009

Hi! Stimme Chris zu. Auch wenn Ihr schon Süden hattet - das ist wieder ein ganz anderer Süden als die Westmänner! Richtung Hochland geht Ihr ein hohes Risiko ein, viel zu fahren, ohne viel zu sehen. Oder sogar noch wo steckenzubleiben. Auch die Einheimischen peilen die Hekla in der Regel nur im Hochsommer bei echt stabilem Wetter an. Und Vorsicht bei Gletscherwanderungen!!! Hinfahren, anschauen und Finger am Rand kühlen, aber nicht einfach allein rauflaufen! Im Süden werdet Ihr die vielen Wasserfälle lieben, die Felsen bei Vík - und wenn Ihr es echt bis Skaftafell oder Jökulsarlón schafft, wird das ein Highlight sein, versprochen!

Kommentar von honey am 30.09.2009

Hallihallo,
ich habe vor gar nicht langer Zeit einen sehr spannenden Krimi gelesen, der in Reykjavik und auf dem Vatnajökull spielte. Darum würde mich schon interessieren wie es auf einem Gletscher in Echt aussieht. Die angesagten Wetterbedingungen lassen diesen Wunsch aber weit nach hinten rücken. Ich finde Ihr solltet die Süd-Tour machen. Da seid Ihr auf der sicheren Seite und Ihr werdet trotzdem wieder tolle Erlebnisse haben. Chris' Vorschlag hört sich wirklich gut an.
Zum Rätsel: Die Schnarcher haben Euch nicht lange darin ruhen lassen.

Kommentar von Chris am 30.09.2009

Das mit dem Süden habe ich ja glatt überlesen - die Südküste ist tatsächlich etwas komplett anderes als das, was ihr auf den Westmännerinseln gesehen habt. Da gibts alle paar Kilometer was zu sehen, was das vorankommen massiv behindern kann :-))

Kommentar von Sebastian am 30.09.2009

Hallo zusammen,
ich halte das mit dem Hochland auch nicht für sinnvoll und die Strecke zum Gletschersee ist sehr schön .Was ihr auch noch überlegen könnt ob ihr mit dem Flieger nach Akurery oder Isafjördur(mein Lieblingsplatz habe Freunde dort)fliegt ist recht günstig wenn man es ein paar Tage vorherr Bucht und könnt mir auch vorstellen das man da dann einen Mietwagen bekommt ist dann nicht so stressig.
Ich wünsche euch viel Spaß egal für was ihr euch entscheidet
Sebastian
*
*
Bitte rechnen Sie 2 plus 8.*
  • Bookmark and Share