Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Akuter Schlafmangel - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Der tollste deutsche Mann, Ich Isländisches Essen auf dem Tisch Einige Impressionen aus Reykjavik in Island Gudjohnsen der islänische Fussballheld Darri beim Fussball Norwegische Fussballfans in Reykjavik

28.10.2009 02:40 (2 Kommentare)

Englischlexika zum Übersetzen beim Lernen

Akuter Schlafmangel

Man kann den heutigen Tag mit einem lachenden und mit einem "feuchten" Auge sehen. Auf der einen Seite haben wir heute drei assignments abgehakt. Für zwei assignments haben wir auch gleich schon Noten bekommen und diese sind zugleich gut ausgefallen. Dadurch ist ein wenig Druck abgefallen. Kurz darauf hat er sich wieder aufgebaut und sogar verdoppelt...

 

Von vorne! Heute sind wir nach wiederholt kaum 5 Stunden Schlaf aufgestanden, um sofort für unsere Business-Englisch-Präsentation zu lernen, sprich sie weiter vorzubereiten. Außerdem gab es da noch diesen Test. Das Midterm Exam in eben diesem Englischkurs. Dafür mussten auch noch über 15 Seiten an sog. Business Idioms und über 20 Seiten Vokabeln auswendig gelernt werden. Zeitmanagement ist da gefragt. Es hieß nämlich schon 5 Stunden nach dem Aufstehen: auf zur Uni, um zum Isländischkurs zu erscheinen. Bei diesem konnten wir nur die erste Stunde bleiben, da ich meine Präsentation um 16 Uhr als Erster der Gruppe halten sollte. Wir mussten vorher auch noch die farbigen, selbstgestalteten Broschüren ausdrucken und dafür erst einmal den Drucker richtig bedienen. Das hat bei uns leider nicht so richtig hingehauen, aber aus Fehlern wird man ja bekanntlich ...erfahrener.

 

Nach 45 Minuten Isländisch hieß es dann also auf zur Präsentation. Hierbei waren wir in sog. "slots" eingeteilt. Das bedeutet, dass die Präsentationen des kompletten Kurses in 3 slots á 10 Leute aufgeteilt sind. Heute war der erste und der zweite slot am Zug. Der erste slot - angeführt von mir - begann um 16 Uhr und ging nicht über die volle Zeit, da ein paar Mitglieder nicht erschienen. Dadurch blieb uns danach noch ungefähr eine halbe Stunde Zeit, um noch einmal in die Bücher zu schauen und sich wieder alles vom Morgen in den Kopf zu rufen. Unsere Präsentationen liefen beide gut und Caroline schloss mit 0,5 Punkten vor mir als Beste zumindest in unseren slot ab. Nach oben erwähnter halber Stunde erneuter "Einlesezeit" ging es dann weiter für den kompletten Kurs mit unserem zweitem Midterm Exam. Mitten im Exam fiel dann dem ersten Studenten, der auf der letzten Seite ankam, auf, dass es sich bei den gewälten Business Idioms nicht um "Business" Idioms handelt, sondern ganz spezifisch um "Negotiation Idioms". Als unsere Dozentin dies noch einmal gegencheckte, merkte auch sie, dass ihr dort anscheinend ein Fehler unterlaufen war und entschied, dass dieser Teil aus der Wertung genommen wird. 15 Seiten "umsonst"/für's Leben gelernt. Im Anschluss an diesen Test musste dann der zweite slot an Präsentationen dran glauben. Wir mussten hierbei aber nicht mehr anwesend sein. Wir hatten jedoch auch so genug zu tun.

 

Gerade als wir aus dem Gebäude raus waren, fiel erst einmal ein großer Stein Druck und Stress von uns ab. Um dann keine 2 Minuten später von einem viel größeren Berg ersetzt zu werden. Auf uns wartete das nächste Business Ideas and Design Meeting. Dieser Kurs schafft alle Studenten durch die Bank seit einer Woche. Wir leiden alle unter Schlafmangel und sind gestresst bis zum geht nicht mehr. Dadurch, dass die meisten von uns noch keinen Business Plan erstellt haben, die Projekte durch Konstellationen wie Non-Profit Organisationen u.ä. auch noch schwieriger und ungewohnter werden, schiebt so gut wie jeder Businessstudent zur Zeit Nachtschichten und zwar eine nach der anderen. Genauso geht es auch uns. Seit 2 Tagen werde ich um 2 Uhr nachmittags müde - schlichtweg weil mir der nötige Schlaf nachts fehlt. Wir hoffen wirklich, dass all diese unglaublich viele Arbeit am Freitag mit einer guten Präsentation von uns selbst und einer guten Note am Ende belohnt wird.

 

Ausgemacht wurde übrigens auch schon, dass ich den Sekt zum Feiern nach der Präsentation und der Übergabe des Business Plans besorge, damit wir es dann anschließend zusammen richtig krachen lassen können! Ich denke, das haben wir uns verdient. Von langer Dauer wird diese Freude aber auch wieder nicht sein, da wir beide den kompletten Samstag für Service Management verplant haben. Der Sonntag gehört dann wieder Marketing Communication, da die kommende Woche wieder komplett gefüllt sein wird mit Projektarbeit. Außerdem haben wir heute und werden sicherlich auch noch am morgigen Mittwoch unser Zwischenexamen in Isländisch anfertigen.

 

Das heutige abendlich bis nächtliche Meeting war eigentlich ziemlich erfolgreich. Zuerst ist zu sagen, dass wir eine sehr sympathische Gruppe gefunden haben, die ihre Teamfähigkeit immer weiter steigert. Wären die Leute um einen herum nicht so nett, würde es einen glaube ich sogar seelisch angreifen, diesen Kurs-workload bewältigen zu müssen. So haben wir immer Spaß, während wir ernsthaft arbeiten. Wo die Kunststudenten akribisch am Design bis ins Letzte feilen, so arbeiten wir Wirtschaftsstudenten an Zahlen, Nummern, Ziffern, Formulierungen, Strategien, Plänen und Risiken. Heute haben wir auch ein paar Fotos von unserem Arbeitsplatz in der Academy of Arts gemacht.

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Unser
aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser
gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die
Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

 

Wir haben am Ende des heutigen Treffens noch die Deadlines für die Texte, die Illustrationen, die Layouts und die Berechnungen gesetzt und alles knapp aber komplett durchgeplant. Selbstredend haben wir dabei auch ein erneutes Meeting für morgen ausgemacht. Nachdem wir den ganzen Tag wiederholt für dieses Fach arbeiten werden, treffen wir uns dieses Mal in unserer Universität, um dort hoffentlich endlich alle Texte zusammenzufügen und dann nur noch am Feintuning zu arbeiten. Spätestens Donnerstag Mittag soll dann alles in den Druck gehen und gebunden werden. Unser Businessplan wird einzigartig, dessen sind wir uns ziemlich sicher ;-).

 

Nach langer Abstinenz sind auch wieder Bilder in der Bildergalerie zu finden. 11 an der Zahl vom heutigen Abend. Die beiden Katzen sind uns übrigens ein beträchtliches Stück gefolgt.

 

Halbschlaf-Grüße

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von honey am 28.10.2009

Hallihallo,
ein gutes Zwischenergebnis motiviert zu weiteren Höchstleistungen. Also haltet durch bis die Korken knallen!
Des Rätsels Lösung ist ???? Könnte es etwas mit einer "Schlüsselgewalt" zu tun haben?

Kommentar von Schnacksi am 28.10.2009

Hallo,
bin heute spät dran.
Was Eure temporäre Belastung angeht bin ich mir sicher, dass Ihr das gut meistert und übersteht, getreu dem Motto "Ohne Fleiß, kein Preiß" :)
Zum Rätsel kann ich mich zu rein garnichts festlegen.
Aber ein großes Lob dafür, dass trotz Stress der Blog vorbildlich weitergeführt wird und auch noch Bilder zu sehen sind!!!
Handelt es sich um Katzen, Trolle oder gar Dozenten als nicht registrierte Animagi?
*
*
Bitte rechnen Sie 7 plus 3.*
  • Bookmark and Share